Firmengeschichte

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1995 von Walter Rogner.

Damals wurden Druckmaschinen zerlegt, überholt und wieder instandgesetzt.

Aber auch neue Technologien wurden für diese Maschinen entwickelt und umgesetzt.

 

Im Jahre 1998 kam der Vorrichtungs- und Werkzeugbau hinzu.

Seitdem wurden von uns pneumatische Aufpressvorrichtungen, Behelfswerkzeuge,

Montagevorrichtungen und kleine Stanzen für die industrielle Fertigung gebaut.

 

Im Jahre 1999 sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und haben die nicht un-

wichtige Umwelttechnik in unser Programm mit aufgenommen.

 

Im Jahre 2008 ist unser Programm um die Automatisierungstechnik erweitert worden.

 

Im Jahre 2009 wurde das Unternehmen für die Teilnahme am Umweltpakt Bayern "Qualitätsverbund Umweltbewusster Betriebe" (kurz QUB)

 im Auftrag von Umweltminister Dr. Markus Söder geehrt.  

 

Im Jahre 2010 erfolgte die Zertifizierung der ISO 9001.

 

Seit 2011 konstruiert und baut unser Unternehmen erfolgreich Vorrichtungen, Montagelinien,  Montagearbeitsplätze und Werkzeuge.

 

Im Jahre 2011 konnten wir auch unser Spektrum um den Bereich REFA-Zeitmanagement erweitern und haben uns im Bereich der CE-Abnahmen qualifiziert. 

 

Im Jahre 2019 wurde durch Markus Rogner die Rogner-Maschinenbau GmbH gegründet.

 

Im Jahre 2019 wurde unser Portfolio mit dem Schaltschrankbau und der Planung-Konstruktion-Programmierung und dem Bau von Roboteranlagen erweitert.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rogner Maschinenbau GmbH